1992

Die AVI GmbH wird von Sigfried und Mirko Wittek sowie Gerd Müller mit Sitz in Hoyerswerda gegründet. Schnell etabliert sich das junge Büro als kompetenter und zuverlässiger Partner für anspruchsvolle Ingenieurdienstleistungen.

1994

Mit der strategischen Partnerschaft zur Proplan GmbH kommen neue spannende Projekte zustande.

1997

Eine neue Generation tritt an. Der 27 jährige Dipl.-Ing. Frank Seifert und der 30 jährige Dipl.-Ing. Veit Menges bringen sich von nun an als Gesellschafter im Unternehmen ein. Das Wachstum bleibt ungebrochen. Bedeutende Projekte in Deutschland und darüber hinaus schreiben die Erfolgsgeschichte fort.

1998

Siegfried Wittek verlagert den Hauptsitz der AVI GmbH in die Straße An der Schule 10 in Hoyerswerda. Das erste Auslandsprojekt führt unsere erfahrenen Ingenieure nach Tschechien. Der Dipl.-Ing. Carsten Besen wird zum Gesellschafter ernannt.

2001

Die AVI GmbH vollzieht den Generationswechsel. Dipl.-Inf. Mirko Wittek wird neben Frank Seifert Geschäftsführer und lenkt von nun an die Geschicke des Unternehmens. Nach vierjähriger Bauzeit wird das Projekt Profertil in Argentinien abgeschlossen.

2002

Das Unternehmen wächst stetig. Mit umfassendem Know-how können Projekte jeder Art und Größe souverän geplant und bis zur Aufnahme der Nutzung begleitet werden. In Madrid bei BP Solar wurde die erste Komplettanlage geplant, gefertigt und In Betrieb genommen.

2005

Die zweite Niederlassung der AVI GmbH wird feierlich in Leuna eröffnet. Die Leitung dieses Standorts übernimmt Hans-Peter Graul.

 2006

Das Team der AVI GmbH wird mit dem Oberlausitzer Unternehmerpreis ausgezeichnet. Seit 1996 wird der Preis jährlich ausgelobt und honoriert die Leistungen des jungen Unternehmens.

2009

Durch strategische Partnerschaften werden zwei Projekte in Australien realisiert. Somit hat das Team der AVI GmbH auf allen Kontinenten Projekte realisiert. Kompetent – flexibel und Dienstleistungen „Made in Germany“ stellen den guten Ruf unter Beweis.

2011

Erneute Nominierung und Erreichung der zweiten Stufe „Großer Preis des Mittelstands“; erstmals mehr als 3 Mio. € Umsatz

2012

Durch den stetigen Wachstums des Teams müssen neue und größere Räumlichkeiten her. Die AVI GmbH bezieht das Gebäude der ehemaligen Sparkasse in Hoyerswerda und kann sich hier frei entfalten. Durch die neuen räumlichen Möglichkeiten können in Zusammenarbeit mit der Firma Prowatec GmbH nun auch Schaltschränke direkt vor Ort gebaut werden.

2017

Am 21.01.2017 feiert die AVI GmbH ihr 25-jähriges Jubiläum. 25 Jahre AVI GmbH sind nicht nur 25 Jahre wirtschaftliche Entwicklung eines „Start-Up Unternehmens“ aus der Lausitz, es sind vor allem 25 Jahre voller Herausforderungen, technischem Fortschritt und sich immer wieder ändernder Rahmenbedingungen.

2018

Generationswechsel am Standort in Leuna – Nach 13 Jahren als Niederlassungsleiter gibt Hans-Peter Graul die Führung an Matthias Piehler ab. Herr Graul bleibt der AVI weiter als erfahrenerer Mitarbeiter erhalten.

2019

Mit einem Großauftrag im ArcelorMittal Stahlwerk in Eisenhüttenstadt sind wir in das Jahr gestartet. Spannende Projekte haben wir bestritten. Neue Mitarbeiter konnten wir gewinnen. Erstmalig konnten wir einen Umsatz von 4 Mio. € erzielen.