Start> Referenzen> Automation> Forschungsprojekt Stangenkletterer

Forschungsprojekt Stangenkletterer

Die Technologie

Die Döllbachtalbrücke im Zuge der A 7 südlich von Fulda in Höhe Eichenzell/Döllbach wurde bereits im Jahr 1968 erbaut und ist aufgrund der gestiegenen Verkehrsbelastung den heutigen Anforderungen nicht mehr gewachsen. Das alte 576 m lange Bauwerk wird daher durch einen kompletten Neubau inklusive Pfeiler, Fundamente und Widerlager ersetzt. Brückenabriss und Brückenneubau erfolgen mit Hilfe eines Vorschubgerüstes, welches durch hydraulische Stangenkletterer bewegt wird.

Ziel dieses Projektes war es, ein neues steuerbares hydraulisches Antriebssystem für das Vorschubgerüst zu entwickeln, das folgende Anforderungen erfüllt:

  • Sicherstellung einer synchronisierten Vorschubbewegung aller am Vorschub beteiligten Vorschubzylinder,
  • Erfassung der Pfeilerauslenkung während des Verschiebevorganges (kontinuierliche Messung des Brückenpfeilerabstandes),
  • durch Erfassung der Pfeilerauslenkung und mit Hilfe von einzusetzenden Proportionalventilen soll die Hubgeschwindigkeit der Stangekletterer so gesteuert/geregelt werden, dass einer Pfeilerauslenkung entgegengewirkt wird,
  • das Bedienkonzept für das hydraulische Antriebssystem muss in einfacher Art und Weise eine Bedienung der Bewegungsabläufe ermöglichen,
  • es darf zu keiner Zeit ein gefährlicher Zustand des Systems auftreten

Stangenkletterer ist ein gefördertes Projekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) und wurde mit den Projektpartnern Saul Ingenieure aus Braunschweig und Rossade Hydraulik aus Gröditz realisiert.

Automatisierung
  • SIPLUS ET200S IM151-F
  • SIPLUS HMI KTP600
  • Laser-Entfernungsmessung (Leuze)
  • Wegseilsensoren zur Positionserfassung der Hydraulikzylinder
  • Sichere Bluetooth-Datenverbindung zwischen den Steuereinheiten des Stangenkletterers (Phoenix Contact)
  • Funkfernsteuerung (Hetronic) für die Bedienung
Realisierungszeit
  • 2012-2014
Leistungen AVI
  • Engineering, Realisierung, Inbetriebnahme, Dokumentation

 

Bilder

Weitere Referenzen

Zurück zur Übersicht
Zurück zur Übersicht
Lebensmittelindustrie
Migration der Steuerungstechnik, MAST-Jägermeister SE

Migration der Steuerungstechnik, MAST-Jägermeister SE

Seit dem Jahr 1995 gibt es in Kamenz ein Werk der MAST Jägermeister SE. Dort werden täglich ca. 100.000 Großflaschen und 200.000 Kleinflaschen...

Mehr lesen
Prozessindustrie
Weitere Referenzen Prozessindustrie

Weitere Referenzen Prozessindustrie

Raffinerie TOTAL, Leuna Raffinerie PCK, Schwedt MINAKEM, Leuna Leuna-Harze, Leuna DEUSA Industries, Bleicherode Infraleuna, Leuna...

Mehr lesen