Start> Referenzen> Automation> Schiffsschleuse Berlin – Charlottenburg

Schiffsschleuse Berlin – Charlottenburg

Die Technologie

In Berlin Charlottenburg wurde im Zuge des Verkehrsprojektes Deutsche Einheit eine neue Schiffsschleuse mit 115m Kammerlänge, 12m Kammerbreite und maximal 2,5m Tiefgang errichtet.

Das Unterhaupt ist mit hydraulischen Stemmtoren mit integrierten Schützen ausgerüstet. Das Oberhaupt verfügt über ein modernes Drehsegmenttor. Beide Häupter werden durch eine Seilstoßschutzanlage geschützt.

Der Schleusenbetrieb erfolgt vollautomatisch vom zentralen Bedienstand aus.

Automatisierung
  • 3 SIMATIC S7-400 vernetzt über Profibus(Optischer Ring)
  • Diverse ET200
  • Touchpanels in den Kavernen
  • Visualisierung über redundantes InTouch-System
Realisierungszeit
  • 2003– 2004
Leistungen AVI
  • Projektierung
  • Software
  • Steuerschränke
  • Inbetriebnahme
  • Wartung

Projektbericht_Schiffsschleuse Charlottenburg als PDF

Bilder

Weitere Referenzen

Zurück zur Übersicht
Zurück zur Übersicht
Prozessindustrie
Weitere Referenzen Prozessindustrie

Weitere Referenzen Prozessindustrie

Raffinerie TOTAL, Leuna Raffinerie PCK, Schwedt MINAKEM, Leuna Leuna-Harze, Leuna DEUSA Industries, Bleicherode Infraleuna, Leuna...

Mehr lesen
Automotive
[LuQ2] als mobile Betriebsdatenerfassung

[LuQ2] als mobile Betriebsdatenerfassung

Die Accomplast GmbH mit Sitz in Limbach-Oberfrohna ist ein mittelständisches Unternehmen aus dem Bereich der Teilezulieferung für die...

Mehr lesen