Start> Referenzen> Automation> Restabfallbehandlungsanlage RABA Chemnitz

Restabfallbehandlungsanlage RABA Chemnitz

Für die Stadt Chemnitz, den Erzgebirgskreis und das Vogtland wurde eine Aufbereitungsanlage für 150.000t/a Haus- und Gewerbeabfälle errichtet.

Ablauf: Zerkleinerung, Siebung, Metallentfrachtung, Trocknung, Sichtung und Pelletierung.

 

Automatisierung
  • 3 WinCC Stationen,
  • 3 S7-400,
  • 22 ET200,
  • 2 OP270-10,
  • 10 TP170B,
  • 340 ASI-Slave,
  • 35 FUR,
  • 3 Blackbox-SPS
  • 355 Antriebe, ca. 8000 Signale im PLS
Realisierungszeit
  • 2004/2005
Leistungen AVI
  • Lieferung und Engineering Prozessleitsystem

 

Bilder

Weitere Referenzen

Zurück zur Übersicht
Zurück zur Übersicht
Maschinen- und Fabrikautomation
Forschungsprojekt Stangenkletterer

Forschungsprojekt Stangenkletterer

Die Technologie Die Döllbachtalbrücke im Zuge der A 7 südlich von Fulda in Höhe Eichenzell/Döllbach wurde bereits im Jahr 1968 erbaut und ist...

Mehr lesen
Bergbau und Schüttguttechnik
400t – Transportraupe

400t – Transportraupe

Für den Kohletagebau Clermont im Nordosten Australiens hat die TAKRAF GmbH eine neue Spezialtransportraupe mit einer Transportlast von 400t...

Mehr lesen