Start> Referenzen> Automation> Migration der Steuerungstechnik, MAST-Jägermeister SE

Migration der Steuerungstechnik, MAST-Jägermeister SE

Seit dem Jahr 1995 gibt es in Kamenz ein Werk der MAST Jägermeister SE. Dort werden täglich ca. 100.000 Großflaschen und 200.000 Kleinflaschen produziert. Der neuralgische Punkt in der Produktion ist das Hochregallager mit 8 Etagen und 9 Regalbedienwagen, 60 Positionen pro Etage und 16 Palletten pro Position.

Ziel dieses Retrofits war die Beschleunigung des Einlagerungsvorganges bei gleichzeitig höherer Positioniergenauigkeit, eine zentrale Instandhaltung über Ethernet zu allen SPS und FU, sowie eine direkte Kommunikation ohne Datenkonzentrator.

Automatisierung
  • Umrüstung der S5 auf S7,
  • Ersatz der Panel ohne Applikation,
  • Austausch FU und Neugestaltung der Positionierung der Verschiebewagen,
  • Ersatz des Profibus durch Ethernet,
  • Neugestaltung der Positionsmessung der Verschiebewagen,
  • Kopplung zum bestehenden MFC Server,
  • Verschiebewagen: 2 SINAMICS S120 für zwei Achsen, Positionsmessung mit Laser
Realisierungszeit
  • Januar 2013 – Juli 2013
Leistungen AVI
  • Hardwarekonstruktion
  • Kompletter Neuaufbau der Montageplatten in vorhandenen Schaltschränken
  • Softwarekonvertierung STEP5 -> STEP7
  • Anpassung der Kommunikationsschnittstellen
  • Parametrierung der SINAMICS S120
  • Inbetriebnahme

 

Bilder

Projektbericht_Jaegermeister

Weitere Referenzen

Zurück zur Übersicht
Zurück zur Übersicht
Metallurgie
Weitere Referenzen Metallurgie

Weitere Referenzen Metallurgie

ArcelorMittal Eisenhüttenstadt Muldenhüttenrecycling Freiberg BSB Recycling Braubach Sliziumschmelze BASCO Karaganda, Kasachstan...

Mehr lesen
Prozessindustrie
Weitere Referenzen Prozessindustrie

Weitere Referenzen Prozessindustrie

Raffinerie TOTAL, Leuna Raffinerie PCK, Schwedt MINAKEM, Leuna Leuna-Harze, Leuna DEUSA Industries, Bleicherode Infraleuna, Leuna...

Mehr lesen