Start> Produkte> TERANIS> Zielsysteme> Zielsystem-Step 7

Unter dem Zielsystem Step7 verstehen wir die SIMATIC-Steuerungen der Siemens-AG (oder kompatible), welche mit dem Programmiersystem STEP-7 programmiert werden.

Übersetzer

Der Übersetzer tecom_s7 übersetzt ST-Code in Step-7 AWL. Es wurde bewusst nicht der ST-Compiler der Siemens-AG (S7-SCL) verwendet. Damit werden folgende Effekte erreicht:

  • Erzeugen von kommentierter AWL (abschaltbar)
  • Weitgehende Umschaltbarkeit in die KOP/FUP-Darstellung (abschaltbar)
  • Keine S7-SCL-Lizenz beim Endkunden erforderlich

Variablen-Plugin

In TeVar werden folgende Funktionen ermöglicht:

  • spezielle Datentypen (TIMER,COUNTER)
  • Überprüfung der Adresssyntax für adressierte Variablen
  • Automatische Adressierung von Variablen
  • Auflösung und Adressierung von Strukturelementen

Online-Treiber

Für den Online-Zugang zu den Steuerungen stehen folgende spezielle Treiber zur Verfügung:

  • Simatic-NET OPC
  • Simatic-NET S7API
  • IBH-Net

Transfertool

Der Transfer der übersetzten AWL zu Step-7 erfolgt mit TeStep7.

Spezialfunktionen

  • Direkt aus TeVar heraus können Step-7 Datenbausteine als AWL erzeugt werden.
  • TeList hat ein separates Zielsprachenmodul für Step7-AWL
  • TeWinCC kann Step-7 AWL zur Alarmverarbeitung und Rohdatenkommunikation generieren.