Ostsächsischen Maschinenbautage (OMT)

Am 09. und 10. Oktober 2019 veranstaltet das Technologiezentrum Bautzen, gemeinsam mit dem Unternehmensverbund Maschinenbau und Metallbearbeitung in Ostsachsen – TEAM 22, zum 9. Mal die Ostsächsischen Maschinenbautage. Erwartet werden 100 Unternehmen aus Sachsen, anderen Bundesländern sowie aus den benachbarten östlichen EU-Ländern.

„Digitalisierung für den gemeinsamen Grenzraum“  – so lautet das Motto des Innovationsforums, welches im Rahmen des polnisch-sächsischen EU-Projektes DigiNetPolSax gefördert wurde. Geschäftsführer Frank Seifert wird man in diesem Jahr nicht nur am AVI-Messestand antreffen können, sondern auch als Referent bei seinem Vortrag über Erfahrungen zum Thema Edge Computing, Cloud, MES sowie IoT. Hier wird er einen Ausblick geben, welche Industrie 4.0 Strategien in mittelständischen Unternehmen praktisch umzusetzen sind und welche Effekte daraus entstehen können.

Am Folgetag sind Unternehmensbesuche bei der FFZ Feinmechanisches Fertigungszentrum Glashütte GmbH in Dippoldiswalde sowie an der HTW Dresden zur Besichtigung der Industrie 4.0 Modellfabrik geplant.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier:

http://www.tgz-bautzen.de/veranstaltungen/9-ostsaechsische-maschinenbautage.html